Projekte

11. Juli 2011

„Umbruch“ im Museum

UmbruchUnter dem mehrdeutigen Titel „Umbruch“ hat die Lehrredaktion 49B eine Zeitung „über die Zukunft der Zeitung“ für das Internationale Zeitungsmuseum (IZM) in Aachen produziert.  Zur Wiedereröffnung am 8.Juli präsentierte das IZM „Umbruch“ in einer Sonderausstellung (bis 25.August). Viel Lob und Anererkennung für die Beiträge und die ungewöhnliche Optik nahmen stellvertretend für die 49B Jana Baurmann und Silke Weber entgegen.
„Umbruch in unserer Zeitung, das heißt Besinnung auf das Wesentliche“, schreibt Chefredakteur Mario Koppen in seinem Editorial. Und: „Wir können nicht sagen, wie die Zeitung in zehn Jahren aussehen wird.“ Deshalb hatte sich das Redaktionsteam entschlossen, ausschließlich mit Typografie zu arbeiten und Fotos lediglich von den Gastautoren – unter anderem Stefan Niggemeier und Hans-Jürgen Jakobs – zu verwenden.

Für die Wiedereröffnung des IZM hatte Museumsleiter Andreas Düspohl zusammen mit dem Journalisten Peter Motz die Kooperation mit der DJS angeregt. Chris Bleher und Eberhard Wolf berieten die 49B bei dem Projekt, der Süddeutsche Verlag druckte „Umbruch“.
Die Zeitung kann hier angesehen werden.