Praktikumsberichte

4. Oktober 2017

Süddeutsche Zeitung

Name, Lehrredaktion:

Michaela Schwinn, 54A

Zeitraum:

Juli 2017-September 2017

Die Redaktion/das Ressort:

Im Panorama der Süddeutschen Zeitung erwartet euch ein tolles Team: Ressortleiter ist Michael Neudecker, die Redakteure: Martin Zips, Laura Hertreiter, Hannes Vollmuth und Friederike Grasshof-Zoe. Alle sind sehr nett und haben jederzeit ein offenes Ohr. Ich habe mich in der Redaktion sehr wohlgefühlt, besonders weil ich wie ein vollwertiges Mitglied der Redaktion behandelt wurde und nicht wie eine Praktikantin.

Arbeitsbedingungen/Aufgaben:

Wer viel schreiben will, ist hier genau richtig. Zwar gibt es meist nur eine Seite täglich zu befüllen, aber es ist immer Platz für gute Geschichten und aktuelle Themen. Um kurz bei den Themen zu bleiben: Es gibt zwei Konferenzen am Tag (außer Freitag, da entfällt die Abendkonferenz meist). Am Morgen (9:30 Uhr) geht es vor allem um die Tagesplanung, auch wird hier kurz über die aktuelle Ausgabe gesprochen. Hier sollte man am besten nur tagesaktuelle Themen vorschlagen – und wer sich Fleißsternchen verdienen will: Vorschläge für Profil und Lexikon (Seite4). Längerfristige oder größere Geschichten schlägt man besser abends vor (16.45 oder 17 Uhr).

Viele Themen, die ich vorgeschlagen habe, kamen tatsächlich auch durch. Am besten tickert man vor der Konferenz die Agenturmeldungen durch, schaut auf Twitter, Spon, Welt.de usw.

Im Panorama kannst du als Praktikant alle Textformen bedienen. Von der Leute-Meldung über die Glosse bis hin zur Reportage ist alles drin. Erfahrene Praktikanten dürfen auch auf Recherche und Aufmacher schreiben. Dennoch wird sehr wertgeschätzt, wenn man sich auch kleineren Aufgaben wie der Leute-Spalte widmet. Auch für die Rubriken „Anruf bei..“  sind Vorschläge immer sehr willkommen.

Arbeitszeiten:

Die Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag. Morgens geht es um ca. 9.00 Uhr los.

Vergütung:

400 Euro

Chancen auf Weiterbeschäftigung:

Die Chancen, dort eine feste Stelle oder Pauschale zu bekommen, sind nicht sehr hoch. Aber, wer sich als Praktikant beweist, hat danach die Möglichkeit, als freier Autor Texte unterzubringen.

Fazit:

Tolles Praktikum, bei dem man viel schreiben und viel dazu lernen kann. Tolles Team, ich würde es wieder dort machen.

Kontakt bei Fragen:

michaela.schwinn@gmx.net