News

26. Oktober 2017

Reportagepreis für junge Journalisten – wir gratulieren Matthias Bolsinger, 55. LR!

Der Reportagepreis für junge Journalisten geht dieses Jahr an Robert Pausch, Matthias Bolsinger und Stefanie Helbig. Bolsinger (#55A) kam auf den 2. Platz mit dem Text „Mama?“ (Arbeitstitel) über eine Frau mit Behinderung, die ein Kind mit Behinderung zur Welt gebracht hat. Das Stück entstand im Rahmen des Reportagekurses von Michael Bitala an der DJS. Pauschs Geschichte handelt vom Aufstieg der AfD in Essen; Helbig schrieb über ein schwules Paar und dessen Leihmutter.

Glückwunsch an alle, sehr spannende Themen.

Mit JungeJournalisten.de Heinrich-Böll-Stiftung