News

28. April 2013

Journalistenpreis der Genossenschaftsbanken für Christian Salewski, 45. LR – wir gratulieren!

 

Die Gewinner des neunten Journalistenpreises der Volksbanken, Raiffeisenbanken, Spar- und Darlehnskassen in Rheinland und Westfalen wurden heute, 28. April 2013, vor rund 200 Gästen in Roncalli’s Apollo-Varieté in Düsseldorf ausgezeichnet. Acht Journalisten sowie Lehrende und Studierende des Journalistenstudiengangs der Technischen Universität Dortmund erhielten für ihre herausragenden Beiträge zum Thema „Wirtschaft vor Ort“ den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Journalistenpreis.

Für seine Reportage „Warum bloß Lüdenscheid?“, erschienen in impulse, wird Christian Salewski ausgezeichnet.

Die Jury:  „Mit dem Beitrag ist es dem Autor geglückt, das für den Wirtschaftsstandort Deutschland sehr wichtige, aber abstrakte Thema „Innovationskraft“ auf die lokale Ebene herunterzubrechen und lebensnah zu schildern. Daneben überzeugt der Beitrag durch seine anschauliche und lebendige Sprache und seine Anekdoten. Lesenswert auch für Leser, die nicht aus der Region stammen.“