Blog

20. Februar 2014

Politische Verbrechen, verlorene Anhänger und Autoren in Taxen

von Jannik Pentz und Rabea Zühlke

Verlags-Startup sammelt in 14 Tagen 15.000 Euro Starthilfe 
www.presseportal.de

Im Internet bezahlt keiner mehr für Informationen? Von wegen: Im Internet finanzieren gerade Hunderte Leser ein neues Wissenschaftsmagazin, das es nur digital und nicht umsonst geben wird.

Wie ein Verbrechen politisch wird
www.niemanlap.org

Die Ermordung des US-Teenagers Trayvon Martin war zunächst nur ein lokales Verbrechen. Erst durch die Berichterstattung der Medien wurde das Thema zu einem der „biggest stories of 2012“. Aber wie funktionierte diese Entwicklung? Das MIT Center for Civic Media hat genau das untersucht.

#unfollowabdullahgul
tagesanzeiger.ch

Eine Unterschrift und schon 80 000 Twitter-Anhänger weniger. #unfollowabdullahgul ist der Aufruf dem türkischen Staatspräsidenten zu entfolgen. Grund ist seine Unterschrift zum neuen Internetgesetz. Ironischerweise teilte er über Twitter mit, dass das Internet in der Türkei künftig leichter zensiert werden darf.

DIE ZEIT stellt vor
vimeo.com

Nach und nach stellt DIE ZEIT seine Autoren in kurzen Videos vor. Diesmal Gunthild Kupitz im Taxi nach Irgendwo.