Blog

7. März 2013

ORF-Journalisten meckern, die Bundeszentrale für politische Bildung feiert und der Freitag bleibt gelassen

Von Christina Metallinos, Aimen Abdulaziz-Said und Ferdinand Otto

Glückwunsch, Bundeszentrale für politische Blidung

Die Bundeszentrale für Politische Bildung ist mittlerweile im stolzen Senioren-Alter: 60 Jahre politische Bildung und Informationen. Für publikative.org untersuchte Professor Samuel Salzborn die Gründung der Bundeszentrale – und räumt mit einigen Mythen auf.

 

 DRadio – Mein Radio

Deutschland Radio Kultur feuert heute aus allen Kanälen. Denn der 7.3. ist „Mein Radio Tag“. Soll heißen: Webradios, Audio-Blogs und Podcasts – Hörer werden zum Sender. Heute noch bis 17:00 Uhr.

 

Youtube-Protest gegen Sparmaßnahmen 

Auch bei unseren Nachbarn in Österreich steht guter Journalismus unter Druck. Der öffentlich-rechtliche ORF muss sparen. Auf Youtube regt sich Protest – charmant, wie man es aus Österreich erwartet. Ein Vorbild auch für ARD und ZDF?

 

America „the home of television“

Ob How I Met Your Mother, Entourage oder Homeland: Amerikanische Fernsehserien erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Ihr wollt wissen in welcher US-Stadt eure Lieblingsserie spielt? Hier ein Überblick

 

Der Freitag und das Leistungsschutzrecht

(Jakob Augstein, freitag.de)

Der Freitag bezieht Stellung zum umstrittenen Leistungsschutzrecht. Auch in Zukunft darf der Internetauftritt des Meinungsmediums fröhlich weiter zitiert und verlinkt werden. „Wir glauben aber, dass Freiheit notwendig ist, um sich im Netz zu bewegen, sich auszutauschen und zu informieren, Meinungen zu entwickeln – und sich journalistisch zu betätigen“, schreibt Jakob Augstein.