Blog

17. Februar 2014

Newsgames, Pressefotos und Snowboarden in New York

 

von Rabea Zühlke und Jannik Pentz

 

handelsblatt.de

Kann ein blaues Männchen, das rote Laserpfeile schießt, den Journalismus verändern? Wohl nicht das Männchen allein, aber die Idee dahinter. Newsgames sind Nachrichten in Form eines Videospiels. Das neue Konzept zeigt: Informationsvermittlung kann auch Spaß machen. Doch die Nachrichtenspiele bewegen sich mitunter auf einem schmalen Grat.

 

worldpressphoto.org

Der World Press Photo Award gilt als die wichtigste Auszeichnung für Fotojournalismus. Der amerikanische Fotograf John Stanmeyer gewann dieses Jahr den mit 10.000 Euro dotierten renommierten Preis. Aber auch die anderen Bilder sind einen Blick wert.

 

youtube.com

„When life gives you lemons, make lemonade“ –  Und genau das hat Casey Neistat getan. Während der heftige Schneesturm weiter New York zum Stillstand zwingt, schnallt sich  der Neistat sein Board unter die Füße. Jeep, Kamera und die Straßen Manhattans.

 

time.com

Und schon wieder New York. Diesmal kein Schneesturm, sondern U-Bahn Fahrer der 80er Jahre. Der damals 22-jährige Fotografer  Christopher Morris, machte eine Bilderserie in den U-Bahnen New Yorks. Über sechs Monate fotografierte er im Untergrund – eigentlich um kriminelle Machenschaften offen legen.