Blog

28. April 2014

Linktipps: Oasis, Wall Street und Spiegel-Affäre

von Anna Schughart und Johanna Popp

„Der Film wird als „Politthriller“ ausgewiesen. Das stimmt, er ist spannend. Nur hat er leider mit der Spiegel-Affäre lediglich am Rande zu tun.“ Franziska Augstein rezensiert den Spiegel-Affäre-Film der ARD und gibt Einblicke in die Arbeit des Spiegels vor rund 50 Jahren.

Kooperationen zwischen öffentlich-rechtlichen Sendern und privatwirtschaftlichen Print-Produkten gibt es schon länger. Die taz beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, wie die beiden jeweiligen Unternehmen die Finanzierung aufteilen.

Von der Vogue, zur Wall Street, zu der New York Times: Die Pulitzer-Preisträgerin Gretchen Morgenson berichtet bei „Times Insider“  von ihrem Werdegang, der Finanzkrise und ihrer Arbeit als Wirtschaftsjournalistin.

Fünf Buchstaben, und das Netz rastet aus – das kann nur ein Weltstar wie Liam Gallagher schaffen. Und so löste er mit den fünf Tweets „O“, „A“, „S“, „I“ und „S“ am Donnerstag nicht nur freudige Erregung unter den Fans aus, die sich sehnlichst ein Comeback der Britpop-Band wünschen – auch die Medien befanden sich in heller Aufregung. Bislang gibt es weder ein Dementi noch eine Bestätigung, aber die Gerüchteküche der Medien brodelt.