Blog

19. Januar 2016

Linktipps: Digital gender gap, Erdoğans Pressefreiheit und Tennis part II

Es ist wieder so weit. Heute Abend beginnt das Weltwirtschaftsforum in Davos, Thema ist diesmal die „4. Industrielle Revolution“. Gleichzeitig mangelt es weltweit noch immer an den basics, vor allem für Frauen. Laut UN haben rund 200 Millionen mehr Männer als Frauen Zugang zu einem Internetanschluss. Wieso ist das ein Problem? Henrietta Moore erklärt es im Guardian.

(Einen Überblick über die Agenda für Davos 2016 gibt es hier.)

 

Im November 2015 wurde Can Dündar, Chefredakteur der Cumhuriyet festgenommen. Die türkische Zeitung hatte berichtet, dass der Geheimdienst des Landes islamistische Rebellen in Syrien mit Waffenlieferungen unterstütze. Can Dündar und sein Ankara-Bürochef Erdem Gul sind seitdem in Haft: “We have been in prison for 45 days, under conditions fit for a serial killer, yet we still don’t know our charges.”

 

Am Montag hatten Buzzfeed News und die BBC eine gemeinsame Recherche veröffentlicht, die Wettbetrug im Profitennis aufzeigt. Der Weltranglistenerste Novak Djokovic erklärte daraufhin ihm seien 2007 indirekt $200.000 angeboten worden, wenn er ein Spiel verlöre, Andy Murray forderte mehr Transparenz und ATP-Präsident Chris Kermode verteidigt den Ssport in einem Interview mit der SZ.