Blog

31. März 2015

Linktipps: Der ewige Stenz und Facebook-Journalismus

„Was ist Charme? Ein Zauber.“ Gestern ist Regisseur Helmut Dietl („Monaco Franze“, „Kir Royal“) gestorben. Vor drei Jahren hat er Moritz von Uslar im Zeit Magazin 99 Fragen beantwortet.

Wie wenig treffsicher Zukunftsforscher sind, hat Sebastian Leber für den Tagesspiegel aufgeschrieben. Sein Lieblingssatz: „Das Internet wird kein Massenmedium – weil es in seiner Seele keines ist.“

Facebook drängt in den Journalismus. Welche Folgen das haben kann, hat Deutschlandradio Kultur Dirk von Gehlen gefragt. Wer lieber liest: Der Leiter der Social-Media-Redaktion der SZ hat auch einen Blogeintrag zu dem Thema geschrieben.