Blog

18. März 2014

Linktipps – Jetzt Bock auf’n Guinness?

von Saskia Ibrom und Philipp von Nathusius

Fukushima-Wende – Die Katastrophe hatte vor einer Woche Jahrestag. Sie hat eine neue energiepolitische Ära eingeleitet, die Erde sogar besser gemacht, behauptet das Handelsblatt. Ein Stück besser gemacht haben die Kollegen vom Handelsblatt auf jeden Fall den deutschen Online-Journalismus mit ihrem interaktiven Report über Fukushima und was daraus folgt.

Seele, Österreich? SRF-Mann Roland Huber meint sie audiovisuell gebannt zu haben. Vielleicht verstehen wir dank des DOK-Films „die österreichische Seele“  fortan besser, wie unsere südlichen Nachbarn ticken. Österreicher und Schweizer! Charmant, auch wenn weniger Lugner mehr gewesen wäre.

No LGBT, No Beer! Die Paraden zum St. Patrick’s Day in New York und Boston  haben ihre Biersponsoren verloren. Kein Heineken mehr, kein Guinness, kein Sam Adams. Die Firmen hinter den Marken protestieren gegen die Veranstalter der Parade (Bericht der New York Times ) und Stellen sich auf die Seite der Lesbian-Gay-Bisexual-and-Transgender-Community. Auch Bock auf’n Guinness jetzt?

 De:Bug 181 – Es kann nicht genug gut-gedrucktes Wort geben. Denn so wie Vinyl seinen Platz hat – der ja auch immer wieder neu gefunden werden muss – ist auch Papier ein Wert an sich. Man muss ihn nur herauskitzeln.“ Nach der nächsten Magazinausgabe ist wahrscheinlich Schluss. Gedruckt könnte es die De:Bug  schon ab Mai nicht mehr geben. Redakteur und Magazingründer Sascha Kösch erklärt die Lage.

Nichtwähler dumm? In München haben am Sonntag noch weniger Menschen bei den Kommunalwahlen gewählt als 5 Jahre zuvor: weit unter 50% der Wahlberechtigten. Bayernweit lag die Beteiligung auf einem nur unwesentlich höheren Niveau. Anlässlich der Bundestagswahl im letzten Jahr waren Hanno Hauenstein und Rabea Edel für das Zeitgeist-Blog von thegermansmagazine.com der Frage nachgegangen, ob Nichtwähler wirklich dumm sind. Sie haben sechs Nichtwählende portraitiert.

Verrückter März – Ab heute wird es ernst für Warren Buffett – oder auch nicht. Die Spiele beginnen. Es geht um Basketball College-Meisterschaft,  Amateursport, letzteres zumindest auf dem Papier. Warren Buffet ist Profi. Wetten verliert er selten. Nun hat er die Summe von einer Milliarde Dollar Preisgeld ausgelobt hat, sollte irgendjemand den Ausgang aller 64 Partien der K.O.-Runde richtig tippen. Noch nie war der March so mad.