Blog

19. Februar 2013

Gelesen – gehört – gesehen

Von Franziska von Malsen,  Martin Moser und Marian Schäfer

1. Der Journalist als Programmierer?

Online is always – das ist eines der ersten Sprüche, die Journalistenschüler auf der DJS mantraartig vorgebetet bekommen. Aber wenn Online so wichtig ist – sollten Journalisten dann nicht auch mit HTML, Java und Co. arbeiten können? Christoph Kappes hat sich ein paar grundsätzliche Gedanken über Software-Engineering als Muster für den Journalismus der Zukunft gemacht.

http://berlinergazette.de/software-engineering-muster-journalismus-der-zukunft

2. Chronologie des Scheiterns

Nicht der schrumpfende Magazin-Markt, sondern jahrelanges Missmanagement sei der Grund für den Niedergang des Medien-Riesen Time Warner („Time“, „Fortune“). Das meint Michael Wolff im Guardian – und zeichnet die Chronologie des Scheiterns nach.

http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2013/feb/17/time-inc-sale-meredith-magazines?CMP=twt_gu

3. Bilder und was sie uns (nicht) erzählen

James Johnson, Professor in Politikwissenschaftten an der University of Rochester, NY, widemt sich in seinem Blog http://politicstheoryphotography.blogspot.de einer visuellen Kritik. Jeden Tag bespricht er ein neues Bild. Analysiert, wie und wo es eingesetzt wurde, was es uns möglicherweise erzählen soll, und ob es das seines Erachtens tut oder eben gerade nicht. Aktuell betrachtet er ein Bild von Paolo Pellegrin und macht sich Gedanken zum World Press Photo Award.
Besonders empfohlen für die, die öfter schreiben als fotografieren.

4. Statistik-Tool zu Social Media

Wer nutzt eigentlich dieses Facebook? Wer hat in einem Land die meisten Follower auf Twitter? Diese und andere Fragen kann Socialbarkers mit seinen Statistik-Tools zu Social Media beantworten.

http://www.socialbakers.com

5. Twitter und Hurrikan Sandy

Wie Menschen Social Media während einer Naturkatastrophe nutzen, hat das PEW Research Center untersucht. Die Medien-Forscher aus Washington habe sich dabei die Twitter-Nutzung in den USA während des Hurrikans Sandy Ende Oktober letzten Jahres angesehen.

http://www.journalism.org/index_report/hurricane_sandy_and_twitter