Blog

2. Februar 2014

Frederik Jötten, 41. LR: „Viel Rücken.Wenig Rat.“

Für alle, die „Rücken haben“ beschreibt Frederik Jötten, 41. LR, in seinem neuesten Buch „Viel Rücken. Wenig Rat.“ wie er der Ursache seiner Schmerzen auf die Spur kam. Es ist ein Kreuz! Spritzwütige Orthopäden, gierige Alternativmediziner, irre Quaksalber – wer seine Rückenschmerzen loswerden will, macht allerhand mit. Wie Frederik Jötten. Er zog von Arzt zu Arzt, wurde keilkissensüchtig, kugelte auf einem Sitzball vor dem Schreibtisch herum und purzelte bei der Wirbelsäulengymnastik von der Matte. Weil nichts half, beschloss er, selbst zum Ermittler zu werden und dem Rätsel seiner Schmerzen auf die Spur zu kommen. Sein persönlicher Kreuz-Krimi enthält daher nicht nur viele lustige Geschichten aus dem Patientenalltag, sondern auch Tipps von Deutschlands besten Spezialisten: zur richtigen Therapie, der besten Sitzposition, zur Wirksamkeit von Osteopathie, Krafttraining und Yoga.

256 S., Rowohlt Taschenbuch Verlag, € 9,99 Euro