Blog

18. Februar 2014

Enthüllungsjournalist Nr. 1, Foodporn und Sprachtraining

 

von Jannik Pentz und Rabea Zühlke

 

tagesspiegel.de
Glenn Greenwald, seines Zeichens Enthüllungsjournalist Nr.1, will mit seinem Portal „The Intercept“ zur führenden Seite des investigativen Journalismus werden – doch die erste Bilanz nach knapp einer Woche zeigt: Das Konzept ist noch ausbaufähig.

 

tagesspiegel.de
Erstmals will der Deutsche Presserat Regeln für Beiträge in Online-Foren von Zeitungen und Zeitschriften einführen. Eine Klarnamenpflicht fordert das Gremium dagegen nicht.

 

reuters.com 
#foodporn auf einer neuen Dimension: In Südkorea macht gerade der Trend „Schau mir beim Essen zu“ die Runde. Genauer genommen schauen ein paar Tausend Menschen einer Person zu: „Diva“. Die junge Koreanerin verdient dabei mehr als 6000 Euro im Monat dafür, dass sie einfach nur isst.

 

stefan-niggemeier.de
Sprachtraining? Völlig überbewertet. Zumindest dachte das wohl die Agentur „Splash News“. Stephan Niggemeier stellt die Agentur , für dessen Beitrage auch ProSieben viel Geld zahl, auf seinem Blog vor.