Blog

17. März 2014

Buchtipp: „Treibland“ – Kriminalroman von Till Raether, 27. LR.

Im Hamburger Hafen läuft das Kreuzfahrtschiff «MS Große Freiheit» ein. An Bord: ein toter Passagier – verstorben an einem rätselhaften Virus. Das unter panamaischer Flagge fahrende Schiff wird unter strikte Quarantäne gestellt – von wegen «Oh, wie schön ist Panama». Erste Anzeichen von Panik machen sich in der Stadt breit. Der Hafengeburtstag wird abgesagt; die Stadtoberen schwanken zwischen Totschweigen und hektischem Aktionismus. Niemand darf das «Todesschiff» verlassen – auch Kriminalkommissar Adam Danowski nicht, der auf der Spur eines monströsen Verbrechen ist …

Till Raethers Kriminalroman Treibland ist spannend, pointenreich und voller überraschender Wendungen.

Auf dem Blog zum Buch finden Sie tolles Hintergrundmaterial und ein Interview mit Till Raether: Treibland.de

Verlag: Rowohlt, 496 S., € 14,99