Blackboard

17. März 2015

Buchtipp: „Russland – Menschen und Orte in einem fast unbekannten Land“ von Jessica Schober, 49. LR

Die Politik des Wladimir Putin hat Russland in einen neuen Fokus gerückt, die Welt steht Kopf, wenn sie an dieses gewaltige Land denkt. Aber was wissen wir von den Menschen? Was von ihrem Alltag, ihren Sorgen, ihren Träumen? Wer sind nur diese Russen? Darauf gibt dieses Buch aktuelle Antworten: Jessica Schober (26, freie Journalistin) und Wlada Kolosowa (27, Autorin und freie Journalistin, u.a. für Spiegel Online) haben russische Städte besucht, begleitet von den beiden Fotografen Olga Matweewa und Evgeny Makarov. Aus nahem West und fernem Ost, kaltem Nord und wärmerem Süd haben sie uns nicht nur Eindrücke von den Städten, ihren Straßen, Plätzen mitgebracht – sondern vor allem lebendige Portraits von den Menschen.

Verlag: Corso / Römerweg, 176 S., € 24,90