Blog

1. April 2013

April, April

Von Angela Gruber

Medienunternehmen nutzen den 1. April, um tolle neue Produkte vorzustellen und uns über den wahren Zweck der Videoplattform Youtube aufzuklären.

Youtube sucht das Super-Video

Zeit für eine Bestandsaufnahme: Das Video-Portal Youtube sucht das beste Video der Welt. Das kann dauern, die Seite geht für den Bewertungsprozess erst mal vom Netz. Aber 2023 soll sie wieder online sein – und ein Gewinner präsentiert werden. Das lässt Youtube seine Nutzer wie wissen? Klar, per Video.

(Nicht ganz) ernst zu nehmende Konkurrenz

Leute, vergesst die Google-Glasses. Der Guardian, Vorreiter in Sachen digitaler Journalismus, präsentiert in einem Video seinen neuesten Streich: die Guardian Goggles. Schöne Alliteration, und gleichzeitig Seitenhieb auf den Konkurrenten – daran muss die Marketing-Abteilung monatelang gefeilt haben. Frei nach dem Leitspruch „Life’s too short to think for yourself“ hilft die Brille der britischen Zeitung dem verwirrten Großstädter in jeder Lebenslage, sei es an der Fischtheke oder bei der Zeitungslektüre.

Guter Riecher

Google Nose bringt Geruch in die Trefferliste: Der Service steckt zwar noch in der Beta-Phase, immerhin wurden aber schon 15 Millionen Duft-Bytes eingespeist. Wer eine empfindliche Nase hat, kann die SafeSearch-Funktion benutzen, diese deaktiviert Google Nose.